Garten,  Glücksmomente

Aus alt mach neu

Obwohl das Wetter sehr durchwachsen ist, gab es auch diese Woche wieder ein paar sehr schöne Tage. Man könnte meinen, das Wetter kann zur Zeit nur sehr warm oder sehr kalt. Regen gab es aber leider an den kalten Tagen bei uns nicht. Darauf warte ich wieder vergebens.
https://fraupratolina.de
Diese Woche habe ich mich dem Unkraut gewidmet, dass wieder einmal alles andere überholt. Unkraut ist natürlich immer sehr relativ. Dieses Jahr gehört bei mir zu den Unkräutern tatsächlich der Portulak. Nachdem er im letzten Jahr geblüht hat, hat er sich bis in den Vorgarten vorgewagt. Er wächst überall. Im Hochbeet wollte er im Winter allerdings nicht. Dafür konnte ich ihn zwischen beiden Kompostern ernten, in allen Staudenbeeten, er wächst auch im Rasen sehr schön und wie ich sehen konnte, versucht er es auch im Nachbargarten. Offensichtlich versucht er, die Vogelmiere zu überholen, die bisher die Herrscherin in meinem Garten war.
Beim Unkraut jäten fand ich diesen Apfel, den ich wohl im Herbst übersehen habe. Die Apfelkerne im Inneren wurden nun durch die Sonne zum Leben erweckt.
Es ist so erstaunlich wie aus etwas Vergangenem plötzlich neues Leben erwacht.
Ich habe den Apfel jetzt einfach in einen Topf mit Erde gesetzt und schaue mal, was weiter passiert. So viel Lebenswille verdient eine Chance.
https://fraupratolina.de
Auf diesem Bild vom letzten September kann man sehen, wie unsere Stühle unter dem Wetter gelitten haben. Eigentlich sind es keine Outdoorstühle. Aber sie haben einfach nach unserem Umzug keinen Platz im Haus gefunden und draussen hatten wir nicht ausreichend Stühle.
https://fraupratolina.de
Im Winter hat sich der Gatte dieser Stühle angenommen. Er hat sie akribisch abgeschliffen und nun mit Teakholzfarbe versehen. Sie schauen aus wie neu, ich bin sehr begeistert.
https://fraupratolina.de
Hier noch mal in größer, damit das Werk gebührend zur Geltung kommen kann.
In dieser Farbe haben wir auch die Hochbeete, Sichtschutzzäune und das Weinspalier gestrichen. So passen die Stühle jetzt wunderbar dazu und sind ein wenig besser geschützt.
https://fraupratolina.de
Mich haben die warmen Tage zu einem sommerlichen Sitzkissen animiert und jetzt freue ich mich auf das warme Wochenende.
Habt es fein!
Herzliche Grüße
Steffi
Verlinkt mit Fräulein Ordnung und Lorettas und Wolfgangs Gartenglück.

18 Kommentare

    • Frau Pratolina

      Den Giersch habe ich auch. Glücklicherweise frisst Strolch die frischen Blätter sehr gerne, so dass ich die ganze Zeit an ihm herumrupfe. Das bekommt nicht mal dem Giersch besonders gut.
      Ich werde es dem Gatten ausrichten, dass Dir die Stühle gefallen.

  • Schwabenfrau

    Hallo Steffi,
    mir gefallen deine Stühle sehr, passen doch sehr gut.
    Der Portulak wächst bei mir immer im Balkonkasten, als Unkraut würde ich ihn nicht bezeichnen, ich mache immer Salat davon oder mische ihn unter. Aber er kommt tatsächlich immer wieder.

    Hab ein schönes Wochenende.
    Lieben Gruß Eva

    • Frau Pratolina

      Liebe Eva,
      Hier wächst er tatsächlich überall, sogar auf dem Rindenmulch. Ich ernte ihn auch, aber einen Großteil rupfe ich in der Zwischenzeit aus, sonst nimmt er überhand.
      Lass ihn Dir schmecken!
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Meine Kraftquelle

    Hallo Steffi,
    ich gestehe: zuerst dachte ich, dass da Kleeblätter aus einem schrumpeligen Etwas herauswachsen.
    Ich habe noch nie einen Apfelbaum als "Baby" gesehen.
    Nun drücke ich dir ganz fest die Daumen, dass daraus ein schöner Baum wird.

    Eure Stühle sehen wirklich wie neu aus! Toll!

    Habt ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße von
    Tanja

  • Varis

    Bei uns ist es die Vogelmiere, die regelmäßig den Garten erobert. Aber man kann daraus wenigstens ein lecker Süppchen kochen 😁 Die Stühle sehen wirklich wieder wie neu aus.
    Dir ein schönes Wochenende!
    LG, Varis 💐💐

  • Margit

    Hier ist es auch sehr trocken! Ich habe ja letzte Woche Rasen abgestochen. Da war alles trocken. Ich hoffe jetzt auf nächste Woche. Da ist zumindest bei uns Regen angekündigt.
    Die Stühle sind richtig toll geworden!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    • Frau Pratolina

      Liebe Margit,
      Hier ändert sich der Wetterbericht täglich. Die Meteorologen scheinen auch nicht so richtig zu wissen, was kommt. Ich wünsche uns Gärtnern mal ein paar schöne Regentage. Der Boden könnte es gut gebrauchen.
      Danke, ich werde es ausrichten. Ich finde auch, dass sie toll geworden sind.
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Elke Schwarzer

    Hallo Steffi,
    solche Samenbomben im Miniformat produziert mein Zierapfel en masse. Überall keimt es, aber so viele Apfelbäume kann keiner brauchen. Die Äpfel sind so klein, dass es wirklich wie eine Samenbombe aussieht. Vielleicht sollte ich sie mal in den Park werfen?
    VG
    Elke

    • Frau Pratolina

      Liebe Elke,
      Ja, mach aus dem Park eine Zierstreuobstwiese! Das würde im Winter doch sehr hübsch aussehen. Mir geht es so mit den Miniahornbäumen. Ich habe keine Ahnung, welcher Baum hier umliegend ein Ahorn ist, ich habe ihn noch nicht gefunden. Aber er produziert Massen an Nachfolgern. Ich könnte eine Ahorn-Plantage anlegen.
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Wolfgang Nießen

    Liebe Steffi,
    den Apfel habe ich gar nicht erkannt, aber es ist wirklich beeindruckend, wie sich das Leben durchkämpft. Ich bin gespannt, ob die Apfelbäumchen wachsen.
    Die Stühle sehen tatsächlich wie neu aus, tolle Arbeit.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  • niwibo

    Die Stühle sehen klasse aus.
    Wie neu. Ich muss auch unseren Tisch neu streichen, mal schauen, ob ich das am Wochenende schaffe.
    Und was macht der kleine Apfel?
    Die Natur bringt halt immer wieder Wunder hervor.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    • Frau Pratolina

      Liebe Nicole,
      Dem Apfel geht es nach wie vor gut. Er wohnt jetzt in einem Bonsaitopf und um ihn herum erwachen auch noch weitere Überraschungen. Keine Ahnung, was da alles in der Erde schlummerte. Ich warte mal ab, bevor ich daran herumrupfe.
      Dann wünsche ich Dir fürs Wochenende schönes Wetter. Bei uns soll es tatsächlich heute Nacht Frost geben, es ist lausig.
      Liebe Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.