Bücher,  Nachhaltigkeit

Buchtipp: „Do It Yourself!“ von Charlotte Schüler

Werbung, Affiliate Links

Mein heutiger Buchtipp „Do It Yourself! #Einfach plastikfrei leben“ von Charlotte Schüler ist für mich eine Bereicherung und ein tolles Nachschlagewerk. Hier findet man so viele tolle Anleitungen für jeden Bereich des Lebens.

Buchtipp: "Do It Yourself!" von Charlotte Schüler

Charlotte Schüler ist Bloggerin und Mediengestalterin. Zum plastikfreien Leben kam sie durch ihre Mutter und hat ihre Wohnung zur plastikfreien Zone erklärt. Ihr erworbenes Wissen gibt sie in den sozialen Medien und im Fernsehen weiter. Im letzten Jahr erschien ihr Buch „#Einfach plastikfrei leben“ *mit Tipps für die Umstellung auf ein Leben ohne Plastik. Nun ist der zweite Band erschienen, in dem sie Rezepte und Do It Yourself rund um das pastikfreie Leben teilt.

Dass sie es ernst meint,

merkt man gleich. Das Buch wird nicht in Plastik verschweißt geliefert und ist auf Apfelpapier gedruckt worden. Das bedeutet, dass das Papier aus den Apfelresten (Trester) aus der apfelverarbeitenden Industrie hergestellt wurde. In Europa fallen jährlich 400 000 Tonnen Fruchtabfälle an, die bisher entsorgt wurden. Nun hat man einen Weg gefunden, diese Abfälle weiter zu nutzen, was ich wirklich toll finde. Das Papier hat eine sehr schöne, weiche Haptik und ist nicht ganz so weiß wie anderes. Ich wünsche mir, dass mehr Bücher aus diesem Material gemacht werden.

Nach einem kleinen Einstieg warum man Plastik meiden sollte und wie man einsteigen kann, ist das Buch in die Bereiche Bad, Haushalt, Lebensmittel und Unterwegs unterteilt.

Gleich im Bereich Bad war sehr überrascht, weil es nicht nur die üblichen Anleitungen für selbstgemachte Seife enthält, sondern ebenso viele Anleitungen für dekorative Kosmetik. Gerade in diesem Bereich fällt es einem ja tatsächlich schwer, auf Plastik zu verzichten und nachhaltig zu leben. Seife und festes Shampoo kann man bereits in jeder Drogerie kaufen. Aber plastikfreie Wimperntusche habe ich bisher noch nicht entdecken können. Hier werde ich sicher mal ein paar Anleitungen ausprobieren.

Schön finde ich,

dass Charlotte Schüler auf Upcycling setzt und nicht auf Neukauf. Plastikfrei leben ist ja auch ein großer Markt. Aber statt leere Gläser zu kaufen, kann man alte Marmeladen- oder Gurkengläser super nutzen. Man muss nicht das tolle Besteck für unterwegs kaufen, sondern kann das mitnehmen, das man auch zu Hause hat. Dass mach ich schon seit Jahren selber so.

Das Buch ist gelungen, es enthält eine Vielzahl schöner Bilder und durch die Unterteilung kann man auch immer wieder schnell auf Anleitungen zurückgreifen.

Das Buch wurde mir vom Verlag für die Rezension zur Verfügung gestellt. Mein Buchtipp „Do It Yourself!“ von Charlotte Schüler ist meine persönliche Meinung und wird nicht dadurch beeinflusst.

Auch bei mir im Blog gibt es ein paar DIY zum plastikfreien Leben: Hier zeige ich Euch zum Beispiel, wie Ihr Spülschwämme selber nähen könnt und hier, wie Ihr Gefrierbeutel nähen könnt.

Herzliche Grüße

Steffi

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn das Buch über diesen Link gekauft wird. Die Kosten für die Provision werden von Amazon gezahlt. Man kann das Taschenbuch aber auch in jedem Buchladen erwerben.

4 Kommentare

  • niwibo

    Apfelpapier, davon habe ich noch nie gehört.
    Ist aber bestimmt eine prima Alternative.
    Und wenn es geht, verzichte ich auch auf Plastik, leider ist das aber nicht überall möglich.
    Und im Moment steht mir auch nicht ganz so der Kopf danach, da bin ich froh, wenn ich überhaupt Nudeln in Plastikverpackungen finde. Den Weg zu „Unverpackt“ erspare ich mir im Moment.
    Lieben Gruß
    Nicole

    • Frau Pratolina

      Liebe Nicole,
      Auch wir machen derzeit Kompromisse, weil nicht alles immer verfügbar ist und so wenig Geschäfte aufsuchen wollen.
      Bleib gesund,
      Steffi

  • Rosa Henne

    Liebe Steffi,
    ein Papier aus Apfeltrester – das ist ja genial!! Danke für die tolle Vorstellung von diesem wertvollen Buch. Ich werde es mir bestellen, denn auch wenn ich schon darauf achte, weniger Plastik zu verbrauchen, finde ich darin bestimmt noch viele weitere Anregungen.
    Hab ein schönes Wochenende – und bleibe weiterhin gesund!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    • Frau Pratolina

      Liebe Ingrid,
      Das freut mich, wenn ich Dir einen guten Tipp geben konnte. Viel Freude mit dem Buch!
      Herzliche Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.