Garten,  Glücksmomente

Inspirationen für den Garten

Am Wochenende habe ich mich wieder im Rahmen der Offenen Gärten inspirieren lassen.
https://fraupratolina.de
Ob ich vielleicht auch einen Teich im Garten haben möchte?
https://fraupratolina.de
Und ob ich nicht doch einen guten Platz für eine Quitte finden könnte?
Mal sehen, was ich im Winter wieder so für Pläne schmiede.
https://fraupratolina.de
Diese Woche war das Kind auf Klassenfahrt und genau in dieser Woche sind die von ihm gesäten Sonnenblumen aufgegangen.
Ich habe die Woche gut nutzen können, habe einige Dinge abgearbeitet und habe es mir aber auch mal gut gehen lassen.
https://fraupratolina.de
Das Wetter hat nochmal alles gegeben und wir hatten wieder 30 Grad. Der neue Rasen hat es überlebt, allerdings habe ich ihn auch ordentlich gewässert. Gestern hat es nun endlich am Abend Regen gegeben und es hat sich abgekühlt.
https://fraupratolina.de
Im Vorgarten blüht es nach wie vor. Zum Lavendel, Storchschnabel und Flieder gesellen sich nun die Astern.
https://fraupratolina.de
Hier noch einmal der Blick von der anderen Seite.
https://fraupratolina.de
Was man von weitem natürlich nicht sehen kann: Mein kleines Pfaffenhütchen zeigt jetzt langsam seine Früchte. Darüber freue ich mich sehr. Das Pfaffenhütchen hat mich schon als Kind in Omas Garten fasziniert und daher habe ich mich sehr gefreut, genau von dieser Pflanze, die schon Jahre alt ist, einen Ableger zu bekommen.
Habt ihr auch so eine Lieblingspflanze?
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Herzliche Grüße
Steffi
Verlinkt mit Fräulein Ordnung und Lorettas und Wolfgangs Gartenglück.

10 Kommentare

  • Birgitt

    …ich habe einige Pflanzen aus dem Leipziger Garten meiner Eltern, liebe Steffi,
    und da sie ihn jetzt nicht mehr haben, ist das schon nochmal besonders schön…überhaupt mag ich es, Ableger weiter zu geben und zu bekommen…mit der Nachbarin über die Straße ist das ein reges Hin und Her…schön ist es in deinem Garten,

    liebe Grüße
    Birgitt

  • Wohnsinniges

    Hallo Steffi,
    schöne Gartenbilder, und eine Quitte wäre schon toll 🙂
    Als wir vor drei Jahren unseren Garten anlegten, war das erste ein Teich 🙂 aber nur ganz klein, wir wohnen ja zur Miete.
    Dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße von Petra.

  • Pia

    Also Teich oder Quittenbaum finde ich speziell, wir haben einen Teich aber keinen Quittenbaum. Auch in unserem Garten wachsen Pflanzen mit Geschichten und das freut mich immer wieder.
    L G Pia

  • Wolfgang Nießen

    Liebe Steffi,
    mir sind die Bäume am liebsten, die habe ich auch schon als Kind im Garten meiner Eltern gepflanzt, allerdings war mein Vater davon gar nicht begeistert und hat sie irgendwann wieder entfernt. Schön, dass Du ein Pfaffenhütchen hast, dass für Dich so eine große Bedeutung hat, das ist etwas ganz Besonderes. Bei uns regnet es nun schon seit Gestern immer weiter, und das ist wie ein Wunder. Nach der langen Trockenheit konnte ich mir das kaum noch vorstellen.
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Restsonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  • Margit

    Hallo Steffi,
    Pfaffenhütchen finde ich auch besonders schön! Hier stürmt, gewittert und regnet es im Moment auch. Mein frisch angesäter Rasen wird es danken. Wenn man gießen muss ist das doch nicht so, wie ein schöner Regenguss. Wir hatten heute extrem milden Föhnwind… ich fürchte allerdings, wenn der zusammenbricht, wird es auch hier kälter.
    Viele Grüße von
    Margit

  • kruemelmonschder. de

    Hallo Steffi,
    schön bunt hast Du es noch in Deinem Garten. Bei mir herrscht fast nur eine Farbe vor: braun 🙁
    Eine Lieblingspflanze…uff…. Es gibt so viele. Ich glaube bei mir sind es die Tulpen. Oder die Pfingstrosen? Oder doch eher der Zauberschnee? Nein, ich glaube es sind die Tulpen! Oder…?
    Viele Grüße,
    Krümel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.