Garten,  Glücksmomente,  Shop

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Wir haben eine wunderbare Woche auf Rügen verbracht. Mit so schönem Wetter hatte ich gar nicht mehr gerechnet und so war jeder Sonnenstrahl wie ein kleines Geschenk für mich.
https://fraupratolina.de
Und wie bei jeder unserer Rügenreisen nehme ich ein kleines Geschenk für unsere Gastgeberin mit.
https://fraupratolina.de
Dieses Mal gab es ein Gartenkniekissen, denn so etwas darf einem Gärtner ja nicht fehlen, wie ich meine. Genau diese Art wird es jetzt nach und nach in meinem Shop geben.
https://fraupratolina.de
Und ich habe dieses Mal auch ein Geschenk bekommen. Dieser Teelichthalter ist aus einem großen Rindenstück gefertigt, das in diesem trockenen Sommer von einem Baum abgeworfen wurde. Die Halter für die Teelichter wurden mit einem Forstnerbohrer direkt in die Rinde gebohrt.
Das gute Stück passt wunderbar auf unseren Esstisch und macht ein gemütliches Licht. Ich habe mich riesig darüber gefreut.
https://fraupratolina.de
Ich bin aufgrund verschiedener Erfahrungen ja kein großer Fan von Halloween. Daher gibt es bei uns keine aufwändige Gruseldeko. Aber ein paar Kerzen und Kürbisse reichen den Kindern auch, Hauptsache es gibt Süßes.
https://fraupratolina.de
Auch Strolch kam in den Genuss eines Geschenks. Nicht das ein Kaninchen unbedingt ein Kleintiertipi benötigt, aber er mag es ganz gerne. Und ich fand das einfach zu niedlich.
https://fraupratolina.de
Quitten mag ich ja sehr gerne. Schon der Duft, den sie im Raum verströmen, ist toll. Da es bisher keinen Quittenbaum bei uns im Garten gibt, war ich sehr froh über die überreiche Ernte im Garten eines Gartenstammtischmitglieds. Einen ganzen Korb Quitten durfte ich haben und werde mich jetzt an ein paar Rezepten ausprobieren.
https://fraupratolina.de
Und gestern habe ich mir dann doch den Traum vom eigenen Quittenbaum ermöglicht.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
Herzliche Grüße
Steffi
Verlinkt mit Fräulein Ordnung und Lorettas und Wolfgangs Gartenglück.

14 Kommentare

  • Elke Schwarzer

    Hallo Steffi,
    klasse, ein eigener Quittenbaum, dann hast du bald sicher ganz viele Fusselfrüchte. Auch das Bienenhotel daneben gefällt mir, sind das Tonquader mit den runden Löchern oder Holz?
    VG
    Elke

    • Stephanie Kessel

      Liebe Elke,
      Das Insektenhotel ist eigentlich noch gar nicht so richtig gut. Die Quader sind aus Nadelholz und fliegen daher demnächst raus. Gerade heute haben wir einen Kirschbaum gefällt. Aus dem Stamm hat der Gatte ein paar Scheiben ausgesägt, die dann Bohrlöcher bekommen. Das ist dann hoffentlich besser. Ich habe auch schon daran gedacht, einen aus Ton herzustellen. Das habe ich aber auf den Winter verschoben. Mir fehlt gerade die Zeit.
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Wohnsinniges

    Hallo Steffi,
    oh Rügen??? Bist du schon oft dort gewesen?? Wir überlegen ob wir im nächsten Jahr unseren Sommerurlaub da verbringen 🙂
    Ein Quittenbäumchen ist ja toll, habe gerade selbstgemachtes Quittengelee von meinem Papa bekommen :-))
    Liebe Grüße von Petra.

  • Eva-Maria H.

    Hallo STeffi,
    komm hier vorbei, ich habe noch genügend Quitten für dich, wenn du magst.

    Ich war kurz nach der Wende auf Rügen und es hat mir sehr gut gefallen, dann aber nochmals später und da hat es mir gar nicht mehr so gut gefallen, überall muß man Eintritt zahlen und nicht zu knapp. Vor allem die Parkplätze um die Kreisefelsen, sind recht teuer, naja.

    Der Hase im Zelt gefällt mir und das Gartenkniekissen auch nicht schlecht, jedoch, das geht ins Kreuz und deshalb sollte man immer in der Hocke arbeiten, aber wer macht das schon.

    Lieben Gruß und habs fein

    Eva

    • Stephanie Kessel

      Liebe Eva-Maria,
      Ich fürchte, es ist mir ein wenig weit weg, um mir Quitten abzuholen. Aber danke, für das Angebot.
      Sicherlich wird Rügen immer teurer, aber wenn ich es mit Inseln wie Sylt vergleiche, ist es immer noch günstiger und ich finde es auch deutlich schöner.
      Ich schaffe es nicht, immer in der Hocke zu arbeiten, da tun mir Beine und Rücken weh. Daher benötige ich mein Gartenkissen doch häufiger.
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Wolfgang Nießen

    Liebe Steffi,
    die Geschenke sind beide sehr schön und auch nützlich, das Eine schont die Knie und das andere sorgt für eine sehr gemütliche Stimmung.
    Das Tipi ist toll und ich glaube gerne, dass Strolch sich dort wohlfühlt, auch Tiere lieben Geborgenheit.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  • Margit

    Der Herbst meinte es ja richtig gut mit uns. Schön, dass Du Zeit auf Rügen so richtig genießen konntest! Das Hasentipi ist übrigens total süß… und wird ja anscheinend auch gerne genutzt! Den Duft von Quitten mag ich sehr… für den Geschmack kann ich mich allerdings weniger begeistern!
    Viele Grüße von Margit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.