Garten,  Glücksmomente

Wochenglück mit Müßiggang

Am letzten Wochenende habe ich viel Zeit im Garten verbracht. Das Wetter war wunderbar wärmend am Sonntag wären wir aufgrund des Velothons auch nur ganz schlecht hier weggekommen.
Herrlich, so ein wenig Müßiggang! Ich fühlte mich ein wenig an meine Kindheit erinnert, wo es Momente gab, an denen mir langweilig war. Und das meine ich überhaupt nicht negativ, denn diese Langeweile hatte viel Schönes.
https://fraupratolina.de
Und so kam, es, dass ich zum ersten Mal seit Jahren einfach so ein vierblättriges Kleeblatt fand. Als Kind habe ich sie so oft gefunden, später dann nicht mehr, denn dafür braucht man einfach Zeit und ein wenig Langeweile.
https://fraupratolina.de
Und Langeweile läßt mich meist auch kreativ werden. Vor einer Weile habe ich im Gartencenter drei blaue Untersetzer und eine passende Kugel im Sonderangebot gekauft. Jetzt habe ich ein kleines Spatzenfreibad im Blumenbeet gebaut. Sie können hier im Wasser oder im Sand baden, ganz wie sie möchten. Mal sehen, wann sie es einweihen.
https://fraupratolina.de
Wunderbare Blumen habe ich zum Muttertag bekommen. Das Muttersein hat mich zu einem vollständigen Menschen gemacht und mein Kind macht mich sehr stolz.
https://fraupratolina.de
Viel gelesen habe ich auch. Hier habe ich über das Buch berichtet, das ich gelesen habe.
Habt ein wunderbares Wochenende!
Herzliche Grüße
Steffi
Verlinkt mit dem Wochenglück von Fräulein Ordnung.

10 Kommentare

  • Edith Wenning

    Auch ich mag Langeweile, liebe Steffi, bei der mir gar nicht langweilig ist.
    Und für das Muttersein habe ich 12 Jahre meinen (geliebten) Beruf an den Nagel gehängt und es nie bereut, obwohl ich dann mit 40 noch einmal von vorne anfangen musste.
    Übrigens liebe ich es, Oma von einem Enkel zu sein, auf den ich auch superstolz bin.
    Frohe Pfingsten und alles Liebe für Dich,
    herzlichst Edith

    • Stephanie Kessel

      Liebe Edith,
      Ich denke, man kann sich in jeder Lebensphase ausreichend beschäftigen und dann wird sie auch eine erfüllende Zeit sein.
      Ich wünsche Dir auch frohe Pfingsten!
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Birgitt

    …ich kann mich nicht erinnern, liebe Steffi,
    wann mir zum letzten Mal langweilig war…entspannt ja, ganz oft und besonders in der Natur, aber langweilig? nicht so, wie ich es aus der Kindheit in Erinnerung habe, da war Langeweile furchtbar, da wollte ich irgendwas machen, um sie zu vertreiben, und wußte einfach nicht, was ich machen kann…das gibt es heute nicht mehr, die Zeit vergeht gefühlt sowieso viel schneller…dein Blumenstrauß gefällt mir sehr, sieht aus, als wäre er bei unserer Samstagsmarktfrau gekauft ;-)…ich wünsche dir ein frohes Pfingstfest, mit ganz viel Ruhe und Müßiggang,

    liebe GRüße Birgitt

    • Stephanie Kessel

      Liebe Birgitt,
      Ich habe schon als Kind gerne gelesen und habe an solchen Tagen oft stundenlang gelesen. Heute fehlt mir für so etwas einfach oft die Zeit.
      Dir auch schöne Pfingsten!
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Sunnys Haus

    Liebe Steffi,
    Muße zu haben ist etwas großartiges. Da muss man als Erwachsene ja wirklich immer aufpassen, dass das nicht völlig verloren geht in einer sich gefühlt immer schneller drehenden Welt. Umso schöner, dass Du als Zeichen für etwas Muße ein Glückskleeblatt gefunden hast.

    Schöne Pfingsten und ganz liebe Grüße
    Birgit

  • hanna

    hallo steffi,
    ab und zu muss man einfach mal faulzen, ohne ein schlechtes gewissen zu haben. und wenn die langeweile einsetzt, setzt auch die erholung ein.
    dir noch ein entspannter pfingstmontag.
    gruss hanna

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.