Garten,  Glücksmomente

Vom kleinen Glück: Ein echtes Frühjahr

Jeden Samstag berichte ich vom kleinen Glück, denn es sind die kleinen Dinge, die das Leben schön machen: Ein echtes Frühjahr.

Vom kleinen Glück: Ein echtes Frühjahr

Was ich an diesem Frühjahr mag: Es ist wettermäßig ein Frühjahr. Während der Gatte und der Teenie langsam sommerliche Temperaturen wünschen, freu ich mich darüber, dass wir in diesem Frühjahr noch keine 30 Grad hatten und ab und an gab es sogar Regen. Es gab Aprilwetter und ganz echte Eisheilige mit Minusgraden. Man benötigte tatsächlich häufig die Übergangsjacke, bei der man in den letzten Jahren schon an der Sinnhaftigkeit gezweifelt hat. Ist das alles nicht toll? Ich finde es super und der Garten auch. Alles entwickelt sich langsamer und zu seiner Zeit. Dieses Frühjahr ist genau nach meinem Geschmack.

Vom kleinen Glück: Ein echtes Frühjahr

Dass es den Pflanzen gefällt, kann man an der Üppigkeit sehen. Der Mohn ist dieses Jahr so hoch, dass ich überlegt habe, ob sich mit der Zierweide messen möchte.

Lupinen im Garten

Die Lupinen haben so viele Blüten wie noch nie.

Storchschnabel am Teich

Das Kupferrohr, dass zu Beginn noch so weit aus den Steinen herausragte, ist nicht mehr zu sehen. Das Wasser scheint einfach aus dem Storchschnabel zu fliessen. Luise ist eine wenig verärgert, weil der Storchschnabel ihren Blick auf den Teich einschränkt.

Libellenlarve

Dabei gibt es jetzt so erstaunliche Dinge zu beobachten, wie die Libellenlarven, die an den Pflanzen emporklettern.

Azurjungfer

Es sind die Larven der Azurjungfern, die sich hier im letzten Jahr fleißig gepaart haben.

Wasserläufer

Oder die kleinen Babywasserläufer. Die Krötenkaulquappen, von denen noch eine Bild zu sehen ist, sind in dieser Woche alle über Nacht verschwunden. Irgendwer scheint im Teich großen Appetit gehabt zu haben, was mich ein wenig traurig gemacht hat.

Vom kleinen Glück: Ein echtes Frühjahr

Aber die blühende Hundsrose versöhnt mich wieder ein wenig mit der Natur, die manchmal grausam ist.

Raubspinne

Und offensichtlich werden wir trotzdem demnächst Nachwuchs am Teich haben, denn die kleine Raubspinne trägt hier ihre Brut in einem Kokon umher.

Wie gefällt Euch das Wetter?

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße

Steffi

Verlinkt mir Fräulein Ordnung und Lorettas und Wolfgangs Gartenglück.

7 Kommentare

  • hanna

    es ist immer wieder spannend, was man im garten so ausser den pflanzen sehen und bestaunen kann.
    besonders interessant finde ich ja die kleine raubspinne mit der brut.
    danke fürd mitnehmen.

    gruss hanna

  • Nicole Kirchdorfer

    Was für ein schöner Garten und welch detailliert zauberhafte Beschreibung der Flora und Fauna.
    Da freue ich mich doch, dass ich über Fräulein Ordnung auf Dich gestoßen bin.
    LG und schöne Pfingsten,
    Nicole

    • Frau Pratolina

      Liebe Pia,
      Es gibt auch immer etwas Neues zu finden, daher ist der tägliche Rundgang ein Muss.
      Ich wünsche Dir schöne Pfingsten!
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Anke

    Liebe Steffi,

    Euer Garten ist wahnsinnig schön und so vielseitig.

    WOW die Lupinen sind ja toll geworden und auch der Zierlauch gefällt mir wahnsinnig gut.

    Nach sehr heißen Tagen stecken wir jetzt mitten in der Schafskälte, aber es gab gestern herrlichen Landregen, die Tonne ist wieder voll.

    Libellen sind ganz besondere Tiere, ich freue mich immer sehr, wenn ich einen entdecke.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    • Frau Pratolina

      Liebe Anke,
      Ja auch hier ist es wieder kühl geworden und Regen gab es auch, was mich sehr freut. Der Garten sieht nun wieder so frisch aus.
      Liebe Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.