Garten,  Glücksmomente

Vom kleinen Glück: Rosenzeit

Jeden Samstag berichte ich vom kleinen Glück, denn es sind die kleinen Dinge, die das Leben schön machen: Rosenzeit.

Vom kleinen Glück: Rosenzeit

Im Garten hat die Rosenblüte begonnen. Ich war noch so sehr damit zu beschäftigt, die Bienen am Allium zu bewundern, das wäre es mir fast entgangen, dass sie fast alle schon aufgeblüht sind. Dies ist die Blüte der Kletterrose New Dawn. Sie ist wunderschön, aber ein wenig empfindlich. Ein Jahr hat sie gebraucht, um in meinem Garten anzukommen. Jetzt erobert sie langsam das Spalier und den Rosenbogen. Diese Blüte hat den Regen nicht überlebt. Am nächsten Morgen lagen alle Blütenblätter am Boden.

Vom kleinen Glück: Rosenzeit

Damit mir das nicht auch mit den Pfingstrosen passiert, habe ich vor dem Regen einen schönen Strauß im Garten geschnitten. Es wäre ja schade um die Pracht gewesen. Und nun freue ich mich auch im Haus über meine Blumen.

Friedas Glück: Ein Stück Rasen

Frieda hatte einen großen Glücksmoment diese Woche. Der Gatte hat ein paar Rasensoden abgetragen und die haben wir in ihre Buddelecke gelegt und kräftig angegossen. Jede Menge Unkräuter sind in diesem Stück und so knabbert sie immer wieder fleißig daran herum. Ihr gefällt es sehr, dass ich nach und nach immer doch noch Möglichkeiten finde, die Rasenfläche zu verkleinern.

Der Friseurbesuch

Ich gehöre nicht zu den Frauen, die gerne zum Friseur gehen. Ich bekomme Kopfschmerzen, sobald das Haarspray gezückt wird und muss immer darum kämpfen, dass man bei mir darauf verzichtet. Und nun das ganze noch mit Maske. Allerdings bin ich nun doch froh gewesen, dass meine Haare endlich wieder einen Schnitt haben, denn sie sahen doch schon langsam etwas mitgenommen aus.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße

Steffi

Verlinkt mit Fräulein Ordnung und Lorettas und Wolfgangs Gartenglück.

11 Kommentare

  • Esti

    Oh wie schön zartrosa deine Rose blüht… Die NewDawn stand auch mal auf meiner hätteichgerneListe. Die geht aber ziemlich hoch hinaus, so musste ich mich für eine andere Sorte entscheiden.
    Der Strauss sieht fantastisch aus.
    Liebe Grüsse, Esti

    • Frau Pratolina

      Liebe Esti,
      Vielen Dank für Deinen Besuch hier. Bei mir hat die New Dawn einen Rosenbogen und ein Spalier, an dem sie sich austoben kann. Braucht sie noch mehr Platz, kann sie noch zu den Nachbarn rüberklettern, die würden sich freuen.
      Liebe Grüße
      Steffi

  • niwibo

    Da ist sie wieder, diese wunderbare Blüte, die ich heute schon bei Instagram bewundert habe.
    Traumschön ist sie, genau wie Dein Strauß.
    Und ich gehe auch nicht gerne zum Friseur, das dauert mir immer zu lange, aber es muss ja ab und zu sein.
    Dir einen schönen Abend lieben Gruß
    Nicole

    • Frau Pratolina

      Liebe Nicole,
      Ich bin sehr froh, den Termin hinter mir zu haben. Die New Dawn hat traumhafte Blüten, aber Regen mag sie nicht besonders, zumindest nicht die Blüten.
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Pia

    Ja gestern vor dem Regen habe ich mir auch Rosen ins Haus geholt, manchmal muss das einfach sein. Dein Blumenstrauss gefällt mir sehr gut, dafür würde ich auch nicht nein sagen.
    L G Pia

    • Frau Pratolina

      Liebe Pia,
      Bevor der Regen die Blüten kaputt macht, ist es absolut angebracht, die Pracht zu retten.
      Liebe Grüße
      Steffi

  • Theo

    Hallo Steffi,
    bin nicht unbedingt der Rosenfreund aber wie du weißt, habe ich auch ein paar Rosen im Garten. Meine New Dawn, die vielleicht gar keine ist ??, steht gerade auch in voller Blüte und das ist schon immer etwas schönes und nicht nur für das Auge sondern auch für die Nase, denn sie duftet auch sehr angenehm. Dein bunter Strauß sieht wunder schön aus, so ein ähnlicher stand gerade auch bei uns auf dem Tisch! Der Frisörbesuch – steht dir sehr gut. Übrigens vom“ kleine Glück“, haben wir nicht großes Glück einen Garten zu haben und das nicht nur in dieser außergewöhnlichen Zeit?

    Liebe Grüße Theo

    • Frau Pratolina

      Lieber Theo,
      Wenn sich Daniella mal nicht geirrt hat und es doch eine New Dawn ist… Ich finde auch, sie duftet wunderbar. Im ersten Jahr hat sie sich ein wenig geziert, aber jetzt wächst sie ordentlich und hat viele Blüten. Wir haben ein Riesenglück, dass wir einen Garten haben und du hast ja auch noch deinen großen vor der Tür.
      Liebe Grüße, auch an Helga,
      Steffi

  • Wolfgang Nießen

    Liebe Steffi,
    das kleine Glück ist doch immer das große. Die Rosen blühen jetzt auch bei uns und es ist wunderschön und überall summt es. Pfingstrosen haben wir im Augenblick fast keine mehr, der Regen hat da ganze Arbeit geleistet, aber wir sind sehr froh, dass es geregnet hat.
    Schön, dass Frieda sich so sehr freuen konnte, das freut mich auch. (Wir hatten auch mal einen Hasen, als die Kinder noch klein waren.)

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  • Elke schwarzer

    Hallo Steffi,
    Frieda ist ein netter Grund, den Rasen zu verkleinern, wenn sie sich so darüber freut.
    Morgen fahren wir schon wieder nach Hause, Berlin schaffen wir nicht mehr, aber danke für die nette Einladung.
    Viele Grüße
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.