Buchtipp "Abenteuer Garten von Carolin Engwert
Bücher

Buchtipp „Abenteuer Garten“ von Carolin Engwert

Werbung, unbezahlt

„Abenteuer Garten“ von Carolin Engwert ist ein Buchtipp, der von Herzen kommt. Ich habe Caro vor drei Jahren bei dem ersten Treffen des Gartenstammtischs Berlin-Brandenburg kennengelernt und mochte sie auf Anhieb sehr gerne. Sie gärtnert seit 2016 in Berlin im eigenen Schrebergarten, bloggt als Hauptstadtgärtnerin, verkauft in ihrem Shop allerlei Nützliches für den Garten und hat nun ihr erstes Buch veröffentlicht.

Buchtipp "Abenteuer Garten" von Carolin Engwert

Trotz Taschenbuch-Format fühlt sich der Einband des Buches hochwertig an. Das Buch verfügt über eine Bindung und ist nicht nur geklebt , was ich super finde, denn nutzt man dieses Buch auch als Nachschlagewerk, wird es nicht nach kurzer Zeit auseinander fallen. Das ist mir nämlich bei einem Buch passiert, in dem ich immer wieder nachschlage- es gleicht einer Lose-Blatt-Sammlung und ärgert mich immer wieder. Im Einband versteckt sich vorne ein saisonaler Erntekalender und hinten eine Tabelle für die Mischkultur.

Ich habe gar keinen Schrebergarten

Aber als wir vor drei Jahren in unser Haus mit Garten zogen, habe ich genau solch ein Buch gesucht. Denn dieses Buch ist in Monate unterteilt. Man kann nachschauen, was man in welchem Monat im Garten nicht vergessen sollte. Es eigentlich sich daher für jeden Gartenanfänger wunderbar. Es finden sich unzählige Tipps für den Gemüsegarten, für Staudenbeete, Obstanbau und Sichtschutz. Da Caro ein entspanntes Gärtnern anstrebt, weil sie nicht täglich in ihrem Garten sein kann, ist die Bewässerung ein wichtiges Thema. Auch DIY fehlen in diesem Buch nicht. Ollas selber bauen, Sauerkraut fermentieren, Lippenpflege selber herstellen und einiges mehr.

Für Schrebergartenanfänger ist das Buch auf jeden Fall die richtige Wahl. Wie finde ich den richtigen Garten? Was gibt es für rechtliche Vorraussetzungen? Die wichtigsten Dinge sind hier so gut erklärt, dass man vielem Ärger vorbeugen kann und der jährlichen Begehung des Gartens entspannt entgegen sehen kann.

Die Bilder im Buch stammen alle von Caro und sind somit auch in ihrem Garten entstanden. Sie hat sich nicht nur theoretisch damit beschäftigt, sondern alles in dem Buch ist 100 % Caro und ihr Garten. Daher kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Jeder Gartenanfänger findet hier Antworten auf viele Fragen.

Herzliche Grüße

Steffi

*Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn das Buch über diesen Link gekauft wird. Die Kosten für die Provision werden von Amazon gezahlt. Man kann das Taschenbuch aber auch in jedem Buchladen erwerben.

2 Kommentare

  • Karen Heyer

    Liebe Steffi,
    solch ein Buch hätte ich zu Beginn meiner Gärtnerkarriere gebraucht. Gleichwohl muss ich heute immer noch nachschauen, was wann am Besten in die Erde gebracht wird. Welche anderen Arbeiten im Garten anfallen habe ich inzwischen instinktiv im Griff. Zumal ich zum Wohl der Tierwelt und auch in Anlehnung an Masanobu Fukuoka eine „Nichttungärtnerin“ bin.
    Oh ja, die leidigen Loseblattsammlungen nur geklebter Bücher kenne ich zur Genüge.
    Liebe Grüße
    Karen

    • Frau Pratolina

      Liebe Karen,
      Mir geht es genauso. Dieses Buch habe ich damals gesucht und nicht gefunden. Es wäre genau die richtige Mischung für mich gewesen. In der Zwischenzeit richte ich mich nach dem Wetter, wann ich was mache. Und ich versuche es mir einfach zu machen und so auch irgendwann mehr zum Nichttun zu kommen. Dafür brauchen die vielen Veränderungen im Garten aber noch ein wenig Zeit zum wachsen.
      Liebe Grüße
      Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.